Willkommen im Herrenhaus Salderatzen –

Das Gästehaus im Wendland

Einfach mal weg…

Lassen Sie einfach mal den Alltag hinter sich und tauchen Sie ab in die Stille und geschützte Großzügigkeit des ehemaligen Gutshofes „Herrenhaus Salderatzen“.
Salderatzen ist ein für das Wendland typisches kleines Rundlingsdorf im östlichen Zipfel Niedersachsens gelegen.

Unsere liebevoll und individuell eingerichteten Themenzimmer sorgen für Inspiration. Da funktionieren Entspannung und Entschleunigung von alleine. Deshalb verzichten wir auch bewusst auf Fernseher und Radio. Unser Haus ist ein Nichtraucherhaus.
Seien Sie willkommen in unserer stressfreien Zone.

Wir verwöhnen Sie am Morgen mit unserem reichhaltigen Frühstück und am Abend mit einem leckeren Essen im gemütlichen Gastraum mit Kaminofen.

Gönnen Sie sich ein wenig Ruhe und entdecken Sie das Wendland mit seinen Rundlingsdörfern und reich erhaltener Natürlichkeit. Einzeln, paarweise oder in Gruppen, schwul oder lesbisch, jung oder alt – und doch jung geblieben –, wir sind ganz offen für Ihre Wünsche. Sie sollen sich hier wohl fühlen!

Hier können Sie nach Herzenslust losradeln, wandernd das Wendland entdecken, Ihr Buch schreiben oder machen Sie doch einfach mal in völlig entspannter Atmosphäre NICHTS!

Sie können hier Ihre Feier organisieren oder einen Workshop durchführen. Wir bieten vielfälltige Nutzungsmöglichkeiten.

Manche sagen, hier ticken die Uhren anders …
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Heinz Laing

Verrückte Welt…

Da springen wir vom Winter direkt in den Hochsommer mit 35 Grad im Mai und das über Wochen – schon verrückt.

Da treffen sich zwei durchgeknallte Despoten in Singapur, die sich vor Monaten noch ihr Atomarsenal um die Ohren hauen wollten und machen auf “Heile Welt Inzenierung” für nichts – Hauptsache Rampenlicht und die Welt spielt mit – verrückt.

In Bayern versuchen die regierenden “Christen” sich in der Überbietung von rechtspopulistischen und Menschen verachtenden Positionen. Wirklich profitieren werden die echten Rechten!

Die Zeche bezahlen müssen die vor Krieg und Elend fliehenden Menschen, weil sie fremd sind, weil sie anders aussehen. weil sie keine Arier sind…

Und die große Mehrheit macht es sich vor dem Fußballbildschirm bequem.

Einfach nicht auszuhalten!